Ballack nicht mehr in der Nationalelf

Jetzt ist es offiziell: Michael Ballack spielt nicht mehr für die deutsche Nationalmannschaft. Das verkündete heute Mittag der Bundestrainer Jogi Löw. Sein bislang letztes Länderspiel spielte Ballack am 3. März 2010. Eigentlich sollte er danach die deutsche Nationalelf bei der WM in Südafrika zum Sieg führen, doch durch ein Foulspiel von Kevin-Prince Boateng am 15. Mai 2010 im englischen Pokalfinale wurde das Fußballmärchen um Ballack vorzeitig beendet. Der einstige Kapitän musste wegen schwerer Verletzungen für die gesamte WM ausfallen und stand seitdem auch nicht mehr für Jogi Löw auf dem Platz. Wenn Ballack möchte, könnten Fans ihn am 10. August 2011 noch einmal für den DFB, den deutschen Fußballbund, spielen sehen, denn dann darf er die Nationalmannschaft ein letztes Mal anführen. Ein Abschiedsspiel gegen Rekordmeister Brasilien, den Gastgeber der Fußball-WM 2012, klingt zwar verlockend, doch ob Ballack nach den ewigen Diskussionen dazu noch Lust hat, bleibt offen. Klar ist, dass sich Michael Ballack mit seinen 98 Länderspielen und insgesamt 42 Toren in viele Fußballherzen gespielt hat und für die Deutschen Fußballfans unvergessen bleibt.

Hinterlasse einen Kommentar