Eine günstige Zahnzusatzversicherung für Studenten

Die meisten Studenten in Deutschland haben nur ein geringes monatliches Budget, mit dem sie u. a. die Wohnung, ihre Studiengebühren, ihre Lebensmittel und ihre Kleidung bezahlen müssen. Andere Dinge, die wichtig wären, wie z. B. Versicherungen, eine Absicherung für das Alter oder Gesundheitsvorsorgen bleiben da oftmals auf der Strecke. Aber das muss nicht sein. Gerade bei Zahnzusatzversicherungen gibt es auch Tarife für Studenten, die für einen günstigen Beitrag eine Menge Leistungen beinhalten.

Einer dieser Tarife ist noch relativ frisch auf dem Markt. Die Janitos Versicherung hat mit dem Tarif JA dental plus eine sehr umfangreiche Zahnzusatzversicherung zu einem sehr günstigen Preis. Für Männer und Frauen zwischen 20 bis 28 Jahre liegen die monatlichen Beiträge um die 16 Euro. Für diesen Preis erhält man umfangreiche Leistungen in den Bereichen Prophylaxe (professionelle Zahnreinigung), Zahnbehandlung sowie Zahnersatz. In jungen Jahren ist besonders die Prophylaxe, also die Vorsorge sehr wichtig. Hierfür erstattet die Zahnzusatzversicherung JA dental plus 90 % von einem maximalen Rechnungsbetrag von 100 Euro. Für Zahnbehandlungen, die nicht von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet werden, übernimmt die Janitos 100 % des Rechnungsbetrages. Hochwertiger Zahnersatz wird zwischen 80 % – 90 % erstattet. Die Janitos Versicherung legt viel Wert auf die regelmäßige Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt. Deshalb erhöht sich die Erstattung im Bereich Zahnersatz mit einem regelmäßig geführten Bonusheft.

Da sich die Janitos ausschließlich über freie Makler vertreten lässt, finden Studenten die Zahnzusatzversicherung vor allem bei einschlägigen Online-Portalen. Diese Webseiten bieten meist einen Zahnzusatzversicherung Vergleich an. Nach der Eingabe von ein paar Daten erhält man hier eine Auswahl geeigneter Zahnzusatz-Tarife. Die Zahnversicherung JA dental plus ist ein super Tarif für Studenten, die den hohen Behandlungskosten beim Zahnarzt entgegenwirken wollen.

1 Kommentar

  1. Nilo sagt:

    Ich habe meine Zahnzusatzversicherung bei der ARAG abgeschlossen.

    Ich hatte Glück, dass ich das rechtzeitig gemacht habe, da kurz darauf zwei Implantate anstanden, in der Summe 5000 Euro.

    So aber, zahlte ich aus eigener Tasche nur 800 Euro. Glücksgriff zum richtigen Zeitpunkt. Ich wusste aber auch, dass meine Zähne nicht so toll sind, daher wollte ich bewusst eine passende Versicherung abschließen. Hat man nun gesunde Zähne und pflegt sie auch gut…und ist der Meinung, man braucht keine Versicherung, kann man es ohne riskieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Facebook