ERASMUS – Austausch leichtgemacht

Viele Studiengänge machen einen Aufenthalt im Ausland mehr oder minder zwingend erforderlich, um im späteren Berufsleben verbesserte Chancen auf eine Anstellung zu erhalten. Viele Studenten hindert aber, wie so oft, das nötige Kleingeld daran, einmal aus der normalen Umgebung auszubrechen und neue Erfahrungen zu sammeln.

ERASMUS, was im Übrigen für European Region Action Scheme for the Mobility of University Students steht, greift einem da unter die Arme. Zentrale Bestandteile sind zum Einen die Anrechnung von Studienleistungen im Ausland mittels ECTS (European Credit Transfer Systems), sowie eine finanzielle Unterstützung.

Förderungsfähig sind z. B. Auslandsaufenthalte im Rahmen eines Studiums, Praktika, die in direktem Bezug zum Studienfach stehen und Fortbildungsaufenthalte von allgemeinem Hochschulpersonal.

Neben vielen Hochschulen in der EU nehmen auch außereuropäische Länder an dem Projekt teil (Norwegen, Island, Liechtenstein, Türkei und teilweise die Schweiz).

Wer mehr erfahren möchte, sollte einmal Google mit dem Suchbegriff “ERASMUS” sowie dem Namen seiner eigenen Hochschule bemühen. Vielleicht ist das Angebot ja genau richtig für Dich?

Hinterlasse einen Kommentar

Facebook