Hochkorrektur

Lustig ist es ja schon, wenn man eine Klausur schreibt, dort nur Aufgaben bearbeitet, die – vorausgesetzt man hätte alles Bearbeitete richtig – noch nicht einmal die Hälfte der Gesamtpunktzahl ergeben würden und man dann völlig entsetzt auf eine 3,0 statt eine 5,0 blicken kann. Ich freu mich, folks! Wie das allerdings korrigiert wurde verschließt sich mir völlig. Der Notenschlüssel ist wohl ausschließlich im Bibelcode zu finden.

6 Kommentare

  1. andigismo sagt:

    Das ist sehr seltsam.. in welchem Fach war das?

  2. Frank sagt:

    vielleicht war der schnitt so schlecht, dass die ganze klausur runterkorrigiert wurde?

  3. Moria sagt:

    Meinem Freund hat dieser lockere “Korrekturstil” auch schonmal ne Klausur gerettet. Scheint also öfters vorzukommen^^

  4. torschtl sagt:

    in statistik und investition vorgekommen… :D

  5. Frank sagt:

    hast du dir die klausur dann zeigen lassen? also dass du weißt, dass du wirklich nur die hälfte richtig hast ^^

  6. torschtl sagt:

    nein habe keine einsicht genommen, nicht dass sich da noch vertan wurde und das dann auffällt :D aber ich bin mir ziemlich sicher ^^

Hinterlasse einen Kommentar