Tipps für das Berufsleben: Das Vorstellungsgespräch

Eine Bewerbung ist wie eine Visitenkarte – Sie repräsentiert dich und sollte daher mit sehr viel Mühe und Fleiß geschrieben werden. Ist dieser erste Schritt getan, wird man in vielen Fällen zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen, damit sich das Unternehmen bzw. der Personaler einen Eindruck von dir machen kann. Dabei ist Recherche das A und O jedes guten Bewerbungsgesprächs. In der Bewerbung, dem Anschreiben und dem Lebenslauf hast du vieles über dich preisgegeben. Deine Vita solltest du im besten Fall auswendig kennen. Doch viel peinlicher ist es, wenn du zu Fragen über das Unternehmen, an dem du dich bewirbst, keine Antworten geben kannst. Ein kurzer Besuch der Firmenwebseite kann dir einen umfangreichen Einblick in das Unternehmen geben und gibt sicherlich wichtige Kennzahlen sowie Branche, Aufgaben, Position und Kunden der Firma preis.

Dann wäre da noch das Problem mit dem Stress. Man möchte sein Bestes geben und möglichst positiv auffallen. Doch wie ist das möglich? Tipp: Sei einfach du selbst und verstell dich nicht! Bereite dich auf das Vorstellungsgespräch vor, versuch völlig ruhig und gelassen an den Termin heranzugehen und sei vor allem pünktlich.

Natürlich ist jedes Bewerbungsgespräch eine Ausnahmesituation – es geht um alles oder nichts. Etwas Aufregung gehört daher dazu und ist völlig normal. Wir wünschen dir viel Erfolg dabei! Wenn du weitere Hilfestellungen brauchst, dann schau bei Berufe.eu Musteranschreiben vorbei.

2 Kommentare

  1. Prof. Dr. Klenke sagt:

    danke für die vielen kurzen Blogs über wichtige Themen, die an der Hochschule oft viel zu kurz kommen!

  2. Katja sagt:

    Ich finde es unmöglich, dass bei Bewerbungsgesprächen teilweise die Frage über die Stärken und Schwächen gestellt wird. Es gibt doch jeder eine Pauschalantwort dazu ab, nach dem Motto, ich sage was er/sie hören will und und preist sich mit Teamfähigkeit, Organisationstalent und Selbstständigkeit hoch an. Wenn es dann zu den Schwächen geht, sind Pseudoschwächen eine gern verwendete Methode, sich nicht ganz ins schlechte Licht zu rücken. Habt ihr coole Antworten auf diese unangenehme Fragen parat?

Hinterlasse einen Kommentar

Facebook