Zahnzusatzversicherung für Studenten

Was ist eine Zahnzusatzversicherung?

Eine Zahnzusatzversicherung wird in der letzten Zeit immer wichtiger. Die gesetzlichen Krankenkassen kürzen ihre Leistungen immer weiter und dies vor allem im Bereich der Zahnbehandlung. Doch gerade hier können je nach Behandlung enorme Selbstbeteiligungen auf den Patienten zukommen. Um dies zu vermeiden bietet sich eine private Zahnzusatzversicherung an, die einen Großteil oder sogar die gesamten Kosten der anstehenden Behandlungen übernehmen.

Wie viel kostet eine private Zahnzusatzversicherung?

Die Kosten für eine private Zahnzusatzversicherung sind, wie bei allen anderen Versicherungen auch, von den persönlichen Umständen des Versicherten abhängig. Wichtigste Faktoren sind bei der Zahnzusatzversicherung das Alter und der gesundheitliche Zustand der Zähne. Da Studenten noch jung und in diesem Alter die Zähne in der Regle noch gesund sind, gibt es hier besonders günstige Tarife. Je nach Leistung kann ein Student eine private Zahnzusatzversicherung schon für weniger als 5 Euro im Monat abschließen und sich somit vor horrenden Kosten absichern. Wenn man diesen monatlichen Beitrag mit dem eines 50 jähriges Mannes vergleicht stellt man erst fest wie groß hier das Sparpotenzial ist. Aus diesem Grund lohnt es sich auch schon in jungen Jahren eine solche Versicherung abzuschließen, obwohl günstigere Tarife nur bis zum 21. Lebensjahr gelten, egal ob Student oder nicht.

Wo und wie finde ich das passende Angebot?

Neben den großen Versicherern tummeln sich auch viele kleinere, regionale Anbieter auf dem Markt der Versicherungen. Aus diesem Grund sieht sich derjenige, der sich versichern will, zu Beginn seiner Suche, einer Flut von Angeboten gegenüber. Um hieraus das passende Angebot zu finden, das den persönlichen Bedürfnissen gerecht wird, muss man sich zunächst die Frage stellen, welche Leistungen man haben möchte. Speziell sollte auch darauf geachtet werden, dass auch die Prophylaxe bezahlt wird. Denn besser als eine kostenlose Behandlung ist es immer noch, wenn keine Behandlung nötig ist. Bei der Suche nach dem passenden Anbieter wird man durch Internetplattformen unterstützt, die es möglich machen viele Tarife miteinander zu vergleichen. Dabei sollte in erster Linie natürlich eine gute Leistung im Vordergrund stehen und ein Preis, der in einem Verhältnis zu dem Gebotenen steht.

Lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung?

Eine Zahnzusatzversicherung ist auch für Studenten empfehlenswert. Kostspielige Behandlungen können so ohne Selbstbeteiligungen, welche je nach Behandlung sehr teuer sein können, durchgeführt werden. Der monatliche Beitrag einer solchen Versicherung fällt dabei kaum ins Gewicht, sodass eine Investition in eine Zahnzusatzversicherung kein Fehler sein kann.
Quelle: http://www.zahnzusatzversicherung.net

7 Kommentare

  1. Mika sagt:

    Lehrreicher Beitrag. Bereichernd, wenn man das Thema auch mal aus einem anderen Blickwinkel beschrieben lesen kann.

  2. Frank sagt:

    ich finde den beitrag klasse. ist auch ein wichtiges thema. ich bin jetzt auch fündig geworden. kann jedem die inovexx als vergleichrechner empfehle.

  3. Frank sagt:

    hier ich haben den link nochmal gefunden zahnzusatz.inovexx.de

  4. Nadine Müller sagt:

    Hallo,

    danke für die Ausarbeitung des Beitrages.
    Es steht leider auch fest, dass die Kosten für die Zahnbehandlungen deutlich ansteigen werden. In 2015 abgeschlossene Policen werden wahrscheinlich zu 2016 nicht mehr die Leistungen besitzen, die sie benötigen.

  5. Martin Schiller sagt:

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für diesen sehr interessanten Beitrag.
    Auch ich fand ihn sehr informativ. Meiner Meinung sollte die Krankenkasse viel mehr Leistungen übernehmen. Doch seit Jahren werden die Regelleistungen gesenkt. Man kann davon ausgehen, dass die Kosten für die medizinische Behandlung in Deutschland weiter ansteigen werden, daher sollten auch Studenten über eine Absicherung nachdenken.

  6. Elvira Ingeborg sagt:

    Hallo,
    das ist wirklich ein Thema, welches man sich schon in jungen Jahren widmen sollte.
    Ich verstehe auch nicht warum die Krankenkassen gerade bei Zähnen so wenig übernehmen, aber dafür sehr fragwürdige Behandlungen, die wissenschaftlich gar nicht belegt sind übernehmen.

  7. Hallo, dieser Artikel ist sehr hilfreich und super Informativ. Gerade bei einer Zahnbehandlung kann es sehr interessant sein eine Zusatzversicherung abzuschliessen da die Kosten leider immer steigen. Lg

Hinterlasse einen Kommentar

Facebook