Bleeding Fehler im iPad 2

Lange musste ich auf mein iPad 2 warten (fast 3 Wochen Lieferzeit). War es erst einmal da, war die Freunde natürlich sehr groß. Bis ich jedoch merkte, das sich da ein paar gelbe Flecken vor allem am Rand des Display befanden. Diese Flecken sah man jedoch nur, wenn der gesamte Bildschirm mit einem schwarzen Hintergrund kontrastiert war. Bei Farbe und im Off-Zustand, waren diese Flecken nicht zu beobachten.

Nach ein bisschen Recherche im Netz stoß ich dann auf das Problem, das schon beim iPad und iPhone 4 unter dem Namen „Bleeding“ bekannt war. Anscheinend besteht das Display aus mehreren Komponenten, die durch einen Kleber miteinander befestigt sind. In seltenen Fällen härtet dieser Kleber nicht ganz durch oder wird noch im ungehärteten Zustand geliefert. Daher sollte sich das Problem eigentlich nach 2-3 Tagen im Gebrauch, erledigt haben – was aber bei mir leider nicht der Fall war.
Also rief ich beim Apple Kundensupport an und schilderte das Problem. Die Mitarbeiter schien von dem Fehler bisher nichts gehört zu haben und meinte ich solle doch das Gerät einmal neustarten (Sehr witzig!). Gut ja, ok ich mein wenn’s hilft, starte ich mal eben neu. Half aber nichts, also bot Sie mir an, das Gerät kostenfrei auszutauschen. Apple ist wie gewohnt extrem kulant, diskutiert nicht lange rum, liefert ein neues Gerät und fertig. So muss das auch sein! … nun heißt es warten.

 

1 Kommentar

  1. Anne sagt:

    Haben das alle neuen Ipad 2?

Hinterlasse einen Kommentar

Facebook