Die Tribute von Panem: Buchvorstellung

1) Inhalt

Das Buch handelt von einem armen Mädchen namens Katniss Everdeen. Sie lebt mit ihrer kleinen Schwester Prim und ihrer Mutter in Distrikt 12 von Panem. Katniss Vater ist vor Jahren bei einem Mienenunfall umgekommen. Seitdem ist sie das Familienoberhaupt und versucht mit ihrem besten Freund Gale ihre Familien durch das täglich illegale Jagen und dem illegalen Tauschhandel auf dem Schwarzmarkt zu versorgen. Panem ist ein Land das vor Jahrzehnten aus den Trümmern Nordamerika entstanden ist. Es wird von 12 Distrikten umfasst und von einer gnadenlosen Regierung, die im Kapitol lebt, geführt. Während die Menschen im Kapitol alles im Überfluss haben, kämpfen die Menschen in den anderen Bezirken um ihr Leben. In Panem finden jedes Jahr die sogenannten Hungersspiele statt. Dazu werden bei der Ernte ein Mädchen und ein Junge im Alter von 12-18 Jahren ausgelost. Insgesamt gibt es dann 24 Tribute, die in einer Arena, bei der es sich um jede Art von Landschaft handeln kann, gegenseitig bis zum Tod bekämpfen müssen, denn am Ende darf es nur einen Sieger geben. Die Regierung möchte mit diesen grausamen Hungerspielen die Menschen in Panem an die Dunkeln Tage erinnern, als die Distrikte Aufstände gegen das Kapitol wagten und ihnen klar machen, dass sich dies nie wiederholen darf. Die Bevölkerung wird dazu gezwungen die Hungersspiele als ein Fest zu feiern, deshalb werden die Spiele live auf dem Fernsehen übertragen. Bei der Auslosung der 74. Hungersspiele wird Katniss zwölfjährige Schwester Prim ausgelost. Katniss zögert keine Sekunde und meldet sich als freiwilliges Tribut anstelle ihrer Schwester. Mit Peeta, ein Junge, der ihr mal das Leben gerettet hatte, werden sie im Kapitol auf die Spiele vorbereitet. Als Peeta bei einem Interview seine Liebe zu Katniss bekannt gibt, werden sie sofort die Lieblinge der Zuschauer und als das tragische Liebespaar dargestellt, dass nie zusammen sein kann. Da aber Katniss Peetas Liebe nicht erwidert, wird sie von ihrem Mentoren Haymitch dazu aufgefordert die Liebe mitzuspielen. Dadurch möchte Haymitch beide beim Publikum noch beliebter machen, damit diese für sie wichtige Hilfsmittel in die Arena zuliefern. In der Arena muss Katniss sich in den ersten Tagen alleine durchkämpfen. Schon nach mehreren Tagen werden viele Tribute getötet und Katniss verbündet sich zunächst mit einem Mädchen namens Rue, weil diese sie stark an ihre kleine Schwester Prim erinnert. Nachdem auch Rue getötet wird, gibt es eine Regeländerung und diese lautet: Es dürfen zwei Tribute überleben, aber beide müssen aus dem gleichen Distrikt sein. Sofort macht sich Katniss auf die Suche nach Peeta, der schwer verletzt ist…

2) Beschreibung und Charakterisierung von der Hauptperson.

Katniss Everdeen ist der Mittelpunkt der Geschichte Sie ist ein 16 jähriges Mädchen, das durch das Jagen groß und stark gebaut ist. Ihre braunen langen Haare hat sie meistens zu einem Zopf geflochten. Sie hat eine olivfarbende haut und graue Augen. Im Buch wird sie als ein sympathisches Mädchen dargestellt, weil sie nicht immer nur an sich denkt sondern auch an die anderen Menschen. Gleichzeitig ist sie sehr mutig und tapfer, da sie schon früh lernen musste in einer feindlichen Umgebung illegal zu jagen und Tauschhandel zu betreiben. Was ihre Gefühle angeht ist sie meist unsicher, denn sie weiß selber nicht was sie denken oder fühlen soll oder was sie für andere Menschen empfindet. Sie ist ein Liebenswürdiger Mensch, da sie sich für die Menschen die sie liebt ihr Leben lassen würde, dies wird auch deutlich als sie sich für die Hungersspiele als freiwillige anstelle ihrer Schwester einsetz. Katniss ist sich verantwortungsbewusst, weil sie weiß dass sie ihre Familie versorgen muss und diese ohne sie nicht überleben könnte. Sie möchte ihre Stärke ausstrahlen und nicht so sein wie ihre Mutter, die nach dem Tod ihres Vater verschwunden war, trotzdessen hat sie kein Selbstvertrauen, da sie sich selbst schon vor den Spielen sicher ist das sie die Spiele nicht gewinnen kann

3) Beziehungen von der Hauptperson zu den Nebenpersonen darstellen.

Katniss zu Gale (bester Freund) :

Katniss und Gale kennen sich schon seit dem Tod ihres Vaters. Sie haben sich im Wald das erste mal getroffen und wurden dann beste Freunde, weil vieles sie zusammen verbündet z. B ist Gale auch das Familienoberhaupt und sein Vater ist auch schon gestorben. Mit Gale kann Katniss lachen Spaß haben und über alles reden. Gale ist die einzige richtig vertraute Person und wie ein Bruder für Katniss. Doch dies alles auf eine Freundschaftliche Weise. Gale liebt sie jedoch, aber Katniss weiß nicht was sie für ihn und Peeta empfindet und steht vor einer großen Entscheidung zwischen beiden.

Katniss zu Prim (Schwester).

Katniss liebt ihre kleine Schwester Prim über alles auf dieser Welt und möchte sie wann es nur geht Beschützen und lässt sie aus diesem Grund auch nicht jagen oder Tauschhandel treiben. Prim ist der einzige Mensch, der Katniss zum neuen Lebensmut bewegen kann. Beide sind sehr eng mit einander verbunden und für Katniss ist Prim der wichtigste Mensch in ihrem Leben.

Katniss zur Mutter :

Katniss ist mit ihrer Mutter nicht sehr eng verbunden. Sie hat kein gutes Verhältnis zu ihr, weil sie immer noch die Wut in sich hat, als ihre Mutter nach dem Tod ihres Vater sich nicht mehr um sie und ihre Schwester gekümmert hat. Katniss redet nur mit ihrer Mutter wenn es nötig ist und kann ihrer Mutter bis heute nicht verzeihen. Ihre Mutter versucht immer wieder Katniss vertrauen zurück zu gewinnen, doch Katniss kann das Vertrauen nicht mehr aufbauen.

Katniss zu Peeta :

Katniss sieht Peeta am Anfang als einen falschen Mensch, der alles nur tut um in der Arena zu überleben. Sie redet nicht gerne mit ihm und mag ihn am Anfang nicht. Aber dabei weiß sie nicht das Peeta sie wirklich über alles liebt und alles tun würde, damit Katniss überleben kann. Doch während der Zeit in der Arena lernt sie eine andere Seite von ihm kennen und fängt an ihn immer mehr zu mögen. Gute Freunde werden sie dann, aber mehr will Katniss auch nicht, weil sie sich unsicher ist und immer wieder an Gale denken muss. Katniss hat immer wieder das Gefühl ihm etwas schuldig zu sein, weil Peeta ihr damals das Leben rettete, als er ihr ein warmes Brot gab, doch sie hast es jemanden etwas schuldig zu sein.

4) Beschreibe das Hauptgeschehen

Die Geschichte spielt in Panem, ein Land aus 12 Distrikten. Das Hauptgeschehen findet in die Arena statt, die im Kapitol liegt. Die Arena besteht jedes Jahr aus einer anderen Landschaft, die sich die Spielmacher ausdenken. Dieses Jahr befindet sich ein goldener Füllhorn am Anfang der Arena. Darin befinden sich Sachen, die das Überleben der Tribute sichern können wie z. B. Nahrungsmittel Wasserkanister, Waffen Medikamente und Kleidung, aber alles ist in Geringer Mengen vorhanden. Das Gelände ist flach und offen, sowie eine Ebene aus festgestampfter Erde. Es befinden sich ein großer See in der Mitte und ein Kiefernwald links daneben. Desto mehr man in die Arena hinein geht wechseln sich die Kiefern zu verschiedenen Baumarten und man findet nur noch kleine Teiche als Wasserquelle. Die Arena ist ebenfalls mit sehr vielen Kameras ausgestattet. Wenn die Spielmacher merken, dass den Zuschauern die Spiele zu langweilig werden lassen sie es stark regnen oder lösen ein Feuer aus, damit wollen sie die Tribute zusammenführen damit es wieder einen Kampf gibt. Die Arena wurde absichtlich mit Bäumen ausgestatte an denen sich giftige Früchte befinden.

5) Schreibe deine persönliche Bewertung zum Buch.

Ich Persönlich finde das Buch sehr interessant und abwechslungsreich. Obwohl das Buch ein Fantasy Buch ist, habe ich mich gewundert wie realistisch die Autorin es geschrieben und dargestellt hat. Das Buch wurde super spannend und sehr gefühlvoll geschrieben. Man kann es schon nach wenigen Seiten nicht mehr aus der Hand legen und wird wie besessen davon, da man so schnell wie möglich erfahren möchte wer die Hungersspiele gewinnt, wie die Tribute sterben und was mit Katniss und Peeta passiert. Ich würde das  Buch auf jeden Fall weiter empfehlen; es lohnt sich es einmal gelesen zu haben.

1 Kommentar

  1. colin sagt:

    ch finde das die Charaktarisierung is zu weit in die anderen Teile geraten außerdem ist Katniss nicht immer ein freundliches Mädchen. Sie ist oft auch abweisend und strahlt Kälte aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Facebook