Sprachreisen mit Studentenrabatt

Sprachreisen verbinden Urlaub und Sprachunterricht in idealer Form. An einigen der schönsten Orte der Welt verbessert man bei einer Sprachreise nicht nur intensiv die eigenen Fremdsprachenkenntnisse, man lernt auch neue Freunde aus anderen Ländern kennen und kann das Gelernte beim Gespräch mit Einheimischen gleich anwenden. Auch die Anbieter von Sprachreisen wissen, dass Studenten aufs Geld schauen müssen. Deshalb sind Sprachkurse für Studenten oft günstiger, so beispielsweise auch beim in München ansässigen Anbieter Sprachdirekt. Hier bekommen Studenten auf den gebuchten Kurs zwischen 5 und 10 Prozent Studentenrabatt. Dazu muss bei der Buchung lediglich der gültige Studentenausweis vorgezeigt werden.

Neue Sprachen erlernen

Ob zum Erlernen einer neuen Sprache, zur Auffrischung eingestaubter Kenntnisse, zur Vorbereitung auf den Einstieg ins Berufsleben oder vor einem Studienaufenthalt im Ausland – Sprachdirekt bietet den richtigen Kurs für jedes Lernziel, unter anderem auch Vorbereitungskurse für die wichtigsten Sprachtests, die für Studien- oder Arbeitsaufenthalte im Ausland zu absolvieren sind. TOEFL, TOEIC, Cambridge oder IELTS Test stellen nach einem intensiven Vorbereitungskurs keine unüberwindbare Hürde mehr dar und mit einem guten Ergebnis beginnt das Abenteuer Ausland ganz entspannt.

Wahl der Sprachreise

Die Wahl des Reiseziels ist ganz nach persönlichen Vorlieben möglich. Studienaufenthalt in den USA geplant? Dann eignen sich die Prüfungskurse in New York an der Ostküste bzw. San Francisco oder San Diego an der Westküste. Business English für den Berufseinstieg benötigt? Dann gibt es viele Möglichkeiten: für Cityfans eignen sich Sprachreisen in Weltstädte wie London und New York, wer es ruhiger mit Küste und Meer mag, der ist beispielsweise in Bournemouth oder Malta gut aufgehoben.

Praktikum im Ausland

Zusätzlich zur klassischen Sprachreise mit einer Länge zwischen einer und zwölf Wochen bietet Sprachdirekt für Studenten und junge Leute auch Möglichkeiten für Praktika, Akademisches Jahr sowie Au-Pair-Aufenthalte. Wer über Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen verfügt, kann sich bei Sprachdirekt auch als Gruppenleiter für Sprachreisen nach England und Malta bewerben. Ob ein einwöchiger Sprachkurs oder ein akademisches Jahr, lohnen tut sich ein Auslandsaufenthalt allemal.

1 Kommentar

  1. Julian5 sagt:

    Sprachreisen kann man sehr gut mit einem Städteurlaub verbinden.

Hinterlasse einen Kommentar

Facebook