Preiswert Studenten privat versichern?

Wenn man „Privatversichert“ hört, denkt man zuerst an geringe Wartezeiten beim Arzt, „Zwei-Klassen-Medizin“ und hohe Selbstbeteiligungskosten. Doch das muss gar nicht sein. Eine Privatversicherung bei dem richtigen Anbieter ist in vielen Fällen sogar günstiger als eine gesetzliche Krankenversicherung. Gerade Studenten die ein paar Semester mehr für Ihr Studium benötigen können mit einer privaten Krankenversicherung für Studenten im Gegensatz zur GKV ordentlich sparen. Auch nach Ablauf der Familienversicherung muss man sich erstmal Gedanken über eine Krankenversicherung machen die ein vernünftiges Leistungspaket bietet und die zudem auch noch bezahlbar ist.

Oftmals erfüllt man auch die Bedingungen für eine Beihilfe für Privatversicherte die einem eine hochqualitative Medizinische Versorgung auch bei kleinem Geldbeutel ermöglicht. Wer nun eine Krankenversicherung braucht sollte sich ebenso erstmal Schlau machen und die Beiträge vergleichen. Oftmals ist unter bestimmten Voraussetzungen enormes Sparpotenzial vorhanden, von der besseren „Gesundheitsleistung“ die eine PKV bietet mal ganz abgesehen.

Wir haben hier einen Anbieter für private Krankenversicherungen der sich explizit auf Studenten spezialisiert hat und einen Beitragsvergleich auf seiner Seite anbietet. Da jeder mal krank wird, und dann auch optimal versorgt werden will, ist es mehr als nur einen Blick wert. Nehmt euch die Zeit und vergleicht, Ihr werdet positiv überrascht sein.

3 Kommentare

  1. Darko sagt:

    Lehrreicher Blogpost. Bereichernd, wenn man das Thema auch mal aus einer anderen Perspektive beschrieben lesen kann.

  2. Hamann sagt:

    Wenn Beitragsunterschiede von 70 EUR pro Monat entstehen, ist ein Wechsel in die PKV auch als Student sicher sehr sinnvoll.

  3. Dominikus sagt:

    Als Student zählt ja jeder Euro. Ich muss sagen, das sich ein Wechsel wirklich lohnt, wenn ich dabei 70 EUR sparen kann. Allerdings kommt es ja auch darauf an, ob man dabei den Service halten kann. Normalerweise wird dann ja auch von der Versicherung an anderer Stelle gespart.

Hinterlasse einen Kommentar

Facebook