Studenten verdienen nach dem Studium durchschnittlich 2,3 Millionen Euro

Aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) geht hervor, dass sich Bildung wirklich lohnt. Vor allem Akademiker haben sehr gute Aussichten auf ein gesichertes Leben mit einem guten Einkommen. Laut der Studie verdienen Studenten nach dem Studium nämlich durchschnittlich 2,3 Millionen im gesamten Berufsleben. Wir stellen Euch die Studie hier kurz vor.

Was wurde untersucht?

In der Studie wurden die verschiedenen Bildungsabschlüsse hinsichtlich des Geldes verglichen, das man im Lauf des Berufslebens durchschnittlich verdient. Dabei zeigt sich deutlich, dass sich formale Bildung auch finanziell lohnt. Wer sich nach dem Abitur für ein Studium bzw. ein Fachhochschulstudium entscheidet, verbessert damit nachweislich auch seine Gehaltsaussichten für das spätere Berufsleben. Akademiker verdienen laut der Studie durchschnittlich 2,3 Millionen Euro während des gesamten Berufslebens. Die genauen Zahlen können der unten eingefügten Grafik entnommen werden.

Durschnittseinkommen nach dem Studium

Interessant ist auch, dass man dank dieser Studie ein Preisschild an die verschiedenen Ausbildungen hängen kann. So ist eine Berufsausbildung sozusagen 250.000€ Wert, während ein Hochschulabschluss gegenüber dem Abitur rund 750.000€ Wert ist. Das sind natürlich nur kleine Zahlenspielereien, aber wer noch überlegt, ob er sich für ein Studium entscheiden soll, kann sich hier vielleicht die nötige Motivation holen.

Verdient man wirklich so viel nach dem Studium?

Die Antwort ist ja. Die Studie geht zwar von einer durchgängigen Beschäftigung aus, was vielleicht nicht immer stimmt, aber die Werte sind durchaus realistisch. Wenn man sich überlegt, dass zum Beispiel im Bereich der BWL Einstiegsgehälter von ca. 40.000€ pro Jahr gezahlt werden und man bis zur Mitte des Berufslebens mit stetigen Lohnsteigerungen rechnen kann, dann läppert sich ein großer Haufen Geld zusammen.

Natürlich merkt man nicht direkt, dass man soviel Geld bekommt, da es sich so verteilt und man eher langsam den Lebensstandard steigert, als das Geld auf einen Schlag auszugeben. Doch wenn man sich mal überlegt, was man mit diesem Geld alles anfangen könnte…

Hinterlasse einen Kommentar