Studieren im Wohnzimmer – das Fernstudium!

Fernstudium als AlternativeNeben einem Studium mit Anwesenheitspflicht an einer Universität oder Hochschule gibt es auch die Möglichkeit eines Fernstudiums. Dabei ist der Student einerseits nicht an einen Ort gebunden und kann sich andererseits seine Zeit flexibel einteilen – die geeignete Lösung für Berufstätige, die sich weiterqualifizieren möchten. Was es bei einem Fernstudium zu beachten gibt, erfahrt Ihr hier.

Wie läuft ein Fernstudium ab?

Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Lehre nicht an einen Ort gebunden und kann entweder über das Internet in Online-Kursen oder den herkömmlichen Postweg erledigt werden. In seltenen Fällen werden auch Wochenendseminare vor Ort angeboten. Die Materialien werden bei einem Fernstudium von der Hochschule geschickt oder eigenständig besorgt. Während der Lernstoff zu Hause bearbeitet wird, müssen die Prüfungen allerdings in den Prüfungszentren vor Ort abgelegt werden. Bei bestandenen Prüfungen werden auch hierbei staatlich anerkannte Abschlüsse, wie Diplom, Bachelor und Master vergeben. Der korrekte Ablauf des Unterrichts sowie der Prüfungen wird von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) kontrolliert und bietet dem künftigen Fernstudenten die Möglichkeit, die Seriosität der Bildungseinrichtung zu prüfen. Die benötigte Zeit bis zum Erreichen des Abschlusses hängt von dem individuellen Engagement und den zeitlichen Freiräumen des Studenten ab, sollte jedoch die Zeit eines normalen Studiums nicht unterbieten. In der Regel dauert ein Fernstudium, da es parallel zu dem Beruf läuft, ein wenig länger.

Welche Studiengänge und Universitäten gibt es?

Da die Weiterbildung neben dem Beruf immer wichtiger wird, hat sich auch der Bildungsmarkt auf die Möglichkeit ausgerichtet. So haben sich einige Fernuniversitäten und Bildungseinrichtungen gegründet und etabliert, die für ein weitreichendes Angebot an Studienfächern sorgen. Daher können alle gängigen Fachrichtungen heutzutage mit einem Fernstudium abgedeckt werden. Wichtig ist dabei, dass der Studiengang eine staatliche Zulassung besitzt (die oben erwähnte Prüfung durch die ZFU). Zu den bekanntesten Fernuniversitäten gehören die FernUni Hagen, die Wissenschaftliche Hochschule Lahr (WHL), die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) oder die private Wilhelm Büchner Hochschule in Darmstadt.

Was kostet ein Fernstudium?

Die Kosten der Weiterbildung hängen von der jeweiligen Einrichtung ab. Generell fallen folgende Kostenpunkte an. Ein großer Punkt sind die Kurs- und Lehrgangskosten, worunter auch Lehrmaterial und Prüfungsgebühren fallen können. Bei einer staatlichen Fernuniversität wie zum Beispiel die FernUni Hagen, bei der pro Wochenstunde 20€ Gebühr und ein Betreuungsgeld von 10€ anfallen, sodass ein Bachelor im Schnitt zwischen 1.800€ und 2.500€ ohne Lehrmaterial kostet. Bei privaten Hochschulen ist ein Entgelt von 10.000€ für einen Abschluss keine Seltenheit, allerdings schließt das Materialkosten ebenso ein wie ein umfangreicheres Betreuungsangebot. Ebenso fallen für einige Präsenztermine, wie zum Beispiel Prüfungen, Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten in wiederkehrenden Abständen an. Indirekt sollte auch bedacht werden, dass die benötigte Zeit für das Fernstudium zu Einnahmeverlusten führen kann.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Fernstudium?

Der große Vorteil des Fernstudiums ist das flexible Einteilen der benötigten Zeit für das Lernen und aufgrund der wenigen Präsenztermine auch das direkte Einsparen von Zeit. Somit ist es die einzige Möglichkeit neben einem ausgeübten Beruf noch einen akademischen Abschluss zu erreichen. In vielen Fällen wird ein Fernstudium auch vom Arbeitgeber begrüßt und aktiv unterstützt.

Gleichwohl ist ein Fernstudium eine große Herausforderung. Die zusätzliche Studienzeit lässt wenig Raum für Freizeit und andere Aktivitäten und das Erlernen von neuen Inhalten erfordert viel Energie am Ende eines Arbeitstages. Auch müssen einige Urlaubstage für Prüfungen verwendet werden.

Mehr Informationen zu diesen Themen und weiteren Fragen finden sich auf fernstudium-1×1.de

1 Kommentar

  1. Juilia sagt:

    Ich denke Fernstudium kann Sinn machen. Doch man muss sich auch immer selbst zwingen was zu lernen. Der Druck ist hier ganz anders verteilt….

Hinterlasse einen Kommentar

Facebook