Neues von der Donau

Nachdem ich Euch gestern über die Prostest-Lounge an der Uni in Regensburg berichtet hatte, geht es heute schon weiter. Gerade kam eine EMail in meinen Uni-Account geflattert. Absender ist der Stundentische SperecherInnenRat der Uni.

Durch eine Unterschriftensammlung konnte dieser die Erlaubnis zu einer Vollversammlung in einem Hörsaal erreichen. 500 Unterschriften waren dafür nötig und auch sicher nicht allzu schwer zu bekommen. Nächsten Mittwoch um 18:00 werden im Hörsaal 2 sämtliche Probleme besprochen werden, die die Studierenden bewegen. Jeder ist dazu aufgerufen, seine eigenen Vorschläge und Sorgen einzubringen, damit sich vielleicht das ein oder andere Übel zum Guten hin wenden wird.

Was haltet Ihr von diesem offiziellen Weg? Nicht gleich besetzen, sondern erst einmal im Guten versuchen?

Hinterlasse einen Kommentar