Spender verschenkt Picasso Gemälde an Universität von Sydney

Der Universität Sydney wurde von einem derzeit unbekannten Spender ein wertvolles Gemälde von Pablo Picasso vermacht.
Das Bild „Jeunefilleendormie“ („Schlafendes junges Mädchen“), was der Spender persönlich übergeben hat, soll versteigert werden damit der Erlös der wissenschaftlichen Forschung zugute kommt.

Der Vize-Kanzler der Universität, Michael Spence, sprach von einem „unglaublichem Akt der Großzügigkeit“. Spence möchte mit den Einnahmen der Auktion zum Großteil ein neues Zentrum zur Erforschung von Diabetes-, Herz-Kreislauf- und Fettleibigkeitserkrankungen finanzieren.

Das Gemälde, was 1935 entstand, soll im Juni vom Auktionshaus Christie’s versteigert werden. Der Erlös wird zwischen zehn und 13,5 Millionen Euro geschätzt.
Das Auktionshaus erwartet großes Interesse an der Auktion.

Hinterlasse einen Kommentar