Was wollt ihr auf dem Uni Blog lesen?

Nach runden 135 Beiträgen und 360 Kommentaren auf dem Uni Blog stellt sich für mich nunmehr die Frage, ob euch das Uni Blog, so wie es momentan inhaltlich geführt wird, zusagt oder ob ihr lieber auch andere Themen behandelt sehen würdet. Es geht mir bei dieser Umfrage um keinerlei designtechnische Aspekte, sondern nur darum, ob das Uni Blog euch thematisch anspricht – und wenn nicht: warum? Seht ihr dir Offenheit für Beiträge von ausserhalb eher als positiv oder als negativ? Ich bin auf eure Meinungen gespannt!

Was wollt ihr auf dem Uni Blog lesen?

View Results

Loading ... Loading ...

11 Kommentare

  1. Sascha W sagt:

    Persönlich finde ich persönliche Geschichten und Erfahrungen sehr wichtig. Tipps und Tricks sind auch nicht schlecht aber es sollte nicht zu abstrakt werden.

    Ansonsten gibt es eigentlich nur eine Sache die ich mir wünsche. Weniger Artikel pro Tag. Teilweise werden hier 3-4 Artikel pro Tag rausgehauen, was ich persönlich für zuviel halte.

    Gut, dass kommt natürlich durch die versch. Autoren. Kenne das Problem ja selbst, da ich hier ebenfalls schon 2 Beiträge veröffentlicht habe. Trotzdem ist weniger manchmal mehr. Die leute kommen kaum zum kommentiere, da ist schon der nächste Artikel Online. 😀

  2. torschtl sagt:

    grad die vielen beiträge finde ich gut. zu jedem beitrag will oder kann man eh nichts sagen und durch 3-4 beiträge steigt die wahrscheinlichkeit, dass für jeden irgendwas dabei ist.
    der eine mag persönliche erfahrungen, der andere nachrichten rund um die uni usw..

  3. derPeter sagt:

    Bin eher gegen persönliche Geschichten. Wenn jeder damit anfängt, dann wirds uninteressant.

  4. Mike sagt:

    Kurz und Knapp: Ich bin Zufrieden!

  5. torschtl sagt:

    deine meinung in alle ehren, peter, aber sollen wir dann ein reines sammelmedium für nachrichten von anderen seiten werden? ich will nich rss-feed spielen, sondern beiträge verfassen, die leute ansprechen.

  6. Jochen sagt:

    ich fände eine klare Abgrenzung der Artikel in „Info/News“ und „persönliche Stories“ sinnvoll. So kann jeder schnell das finden, was ihn interessiert. Wie das allerdings realisiert werden soll (optisch/kategoriell?), wissen wir noch nicht ganz. Falls jmd eine Idee hat, hier posten!

  7. Nici sagt:

    Ich würde auch lieber mehr persönliche Stories lesen wollen. Wenn ich reine Studenten bezogene Nachrichten bzw. Informationen möchte, dann schaue ich lieber woanders rein… ^_~

  8. Michael sagt:

    [X] Mehr Qualität statt Quantität

  9. Frank sagt:

    Was ist die Definition von Qualität?

  10. TJ sagt:

    mal nicht zum „was“, sondern zum „wie“: ich würde es begrüßen, wenn ihr den css-Code der Beiträge noch anpassen könntet – geringerer Zeilenabstand, größere Schrift & kleinere Whitespaces bei den Absätzen… und voila viel mehr Spaß beim Lesen.
    Hier ein kleiner Linktipp in Sachen „Ergonomie“:
    http://informationarchitects.jp/the-web-is-all-about-typography-period/

  11. Frank sagt:

    Wir haben das nun alles zur Kenntnis genommen und werden es nach und nach umsetzen 🙂 Insbesondere was Design und Zahl der Beiträge angeht werden wir uns die Anregungen zu Herzen nehmen.

Hinterlasse einen Kommentar