Benachrichtigung über den Ausfall von Vorlesungen: SMS, E-Mail oder gar nicht

Eine Sache die mich in meiner Laufbahn als Student schon sehr häufig, sehr viele Nerven gekostet hat, ist, wenn man morgens in die Vorlesung oder das Seminar kommt und einen halbleeren Raum vorfindet, in dem gerüchteweise der Satz „Kurs fällt heute aus“ rumschwirrt. Bei diesem Satz ist man durchaus zwiegespalten: auf der einen Seite freut man sich, dass man frei hat, auf der anderen Seite regt man sich tierisch auf, da man extra aufgestanden und zur Uni gefahren ist.

Nun sollte man meinen, dass im Zeitalter von E-Mail und Internet, es möglich sein sollte, die Studenten über den unerwarteten Ausfall eines Kurses zu informieren – und das nicht mit einem Tafelanschrieb am selbigen Tag. Leider ist es das nicht! Auch in diesem Semester scheint es, bis auf wenige Ausnahmen, niemand der Verantwortlichen auf die Reihe zu kriegen, die Studenten rechtszeitig in Kenntnis zu setzen.

Ganz anderst ist dies zum Beispiel an der Fachhochschule in Pforzheim, denn hier können die Studenten sich nicht nur via E-Mail automatisch über Vorlesungen die ausfallen werden informieren, nein, es besteht die Möglichkeit sich eine SMS aufs Handy schicken zu lassen. Dabei ist sogar konfigurierbar, in welchem zeitlichen Abstand zum entsprechenden Kurs, die SMS gesendet werden soll.

Wieso kann das nicht an jeder Hochschule so funktionieren? Überall hängen inzwischen selbst an den unnötigsten Orten riesen LCD-Fernseher herum, aber das Ausfallen einer Vorlesung anzukündigen, scheint eine unmögliche Aufgabe zu sein.

3 Kommentare

  1. Sven sagt:

    gibt’s übrigens in vielen europäischen ländern schon. kenne das von freunden aus norwegen: da gibt’s einen sms-dienst mit raumänderungen oder kursausfällen!

  2. Sven sagt:

    btw, das wort fachhochschule wurde doch abgeschafft, oder? heißt jetzt hochschule ;-P

  3. Baris sagt:

    Hi,

    Wir haben gerade an der Hochschule Niederrhein eine StudentenSMS Service eingeführt. Einfach kostenlos für Studis anmelden und für die Infogruppe registrieren. Endlich mal ein Service für Studenten der Innovativ ist.

    Weiter Infos unter:
    Hochschule Niederrhein
    http://www.hsnr.de

Hinterlasse einen Kommentar

Facebook