Das BWL Studium schließt mit einem akademischen Grad ab

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre vermittelt den Studierenden relevante Inhalte die dazu befähigen sollen, Führungsaufgaben in den Bereichen der Unternehmenssteuerung erfolgreich bewältigen zu können.

In vielen deutschen Universitätsstädten kann ein betriebswissenschaftliches Studium absolviert werden. Dazu stehen den Studenten Fachhochschulen und Universitäten zur Verfügung. Aufgrund der großen Beliebtheit dieses Studiums haben einige Fachhochschulen und Universitäten Zulassungsbeschränkungen in Form von Eignungsprüfungen eingeführt. Wer neben einer Erwerbstätigkeit ein betriebwirtschaftliches Studium absolvieren möchte, kann dies auch an einer der Fernuniversitäten durchführen. Studierende erhalten in diesem Fall sämtliche Lernunterlagen per Post. Für Fragen und Hilfestellungen stehen ihnen kompetente Fachleute zur Verfügung.

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre vermittelt Kernkompetenzen in den Fächern Marketing, Finanzen, Controlling, Logistik, Personalführung und auch Unternehmensplanung. Damit ein Studium nicht zum Reinfall wird, sollten Studierende einige Grundvoraussetzungen mitbringen. Ein wichtiger Grundstein ist ein sehr guter Durchschnitt beim Abitur. Zudem erleichtert diese Tatsache die Annahme an einer Hochschule.

Im Verlaufe des Studiums können diese Teilbereiche von den Studierenden entsprechend vertieft werden. Ein gesundes Interesse am wirtschaftlichen und politischen Geschehen weltweit ist ebenfalls von Vorteil. Durchgeführte Praktika, die im Laufe des Betriebswirtschaftsstudiums absolviert werden können, vermitteln praktische Lerneinheiten, die im Berufsalltag von großer Bedeutung sind. Darüber hinaus lassen sich während eines Praktikums wertvolle Kontakte zu späteren Geschäftspartnern oder Arbeitgebern knüpfen.

Im Zuge der Globalisierung sind viele Firmen nicht nur landes- sondern auch welt- oder europaweit orientiert. Aus diesem Grunde ist das Erlernen von Fremdsprachen während des betriebswirtschaftlichen Studiums sehr lohneswert. Studenten haben auch die Möglichkeit, ein Betriebswirtschaftsstudium mit internationaler Ausrichtung zu belegen. In diesem Fall beinhaltet das Studium ein integriertes Auslandsstudium an einer Partneruniversität mit einem optionalen Doppelabschluss. Studenten sichern sich auf diese Weise attraktive Karrierechancen.

Hinterlasse einen Kommentar

Facebook