Fachliteratur finden: Eine kleine Quellensammlung

Jeder, der schon einmal eine wissenschaftliche Arbeit geschrieben oder sich in seiner Ausbildung auf eine Prüfung vorbereitet hat, weiß: Ohne geeignete Fachliteratur geht nichts! Die zu finden, ist allerdings gar nicht so einfach. Gerade bei exotischeren Themenbereichen gibt es oft nur eine sehr begrenzte Auswahl, und die ist meistens nicht vor Ort. In einem ähnlichen Dilemma stecken auch alle, die eine lehrende Tätigkeit ausüben und regelmäßig aktuelle Literatur benötigen. Wir zeigen euch, woher ihr am besten Fachbücher bekommt und wie man dabei sparen kann!

Bücher online verkaufen

Die Bibliothek oder: Die hohe Kunst des Suchens

Der erste Gang führt normalerweise in die Bibliothek. Das Angebot ist dort riesig – und gerade das kann ein echtes Problem werden. Um unter den vielen Werken die Richtigen zu finden, gibt es zwei einfache Tipps: Die Verlinkungen der Bücher untereinander im Online-Katalog und das Literaturverzeichnis eines geeigneten Buches. Beide führen euch zu Werken, die euch andernfalls möglicherweise entgehen! Wenn sich in eurer lokalen Bibliothek nichts findet, gibt es auch die Möglichkeit der Fernleihe. Die ist natürlich mit einigem Aufwand verbunden – wer sich daran nicht stört, wird dort allerdings eine wahre Goldgrube finden. Die Gebühren der Fernleihe sind übrigens normalerweise fair und gut zu verkraften.

Gebrauchte Bücher von Kommilitonen

Behaltet das schwarze Brett oder Online-Gruppen eures Fachbereichs im Auge! Oft versuchen Studenten höherer Semester, ihre nicht mehr benötigte Literatur loszuwerden. Für sie bedeutet das neuen Platz im Bücherregal – für euch ein echtes Schnäppchen. Der Zustand der Bücher kann allerdings zwischen „nagelneu“ und „Katastrophe“ schwanken. Nehmt es also vor dem Kauf möglichst persönlich in Augenschein.

Online-Shops für jeden Geldbeutel

Wenn sich lokal nichts finden lässt, dann gibt es immer noch das Internet. Der Klassiker schlechthin wäre da natürlich amazon.de, zumal es dort oft auch gebrauchte Exemplare zu kaufen gibt. Allerdings bietet Amazon nur eine begrenzte Auswahl wissenschaftlicher Literatur. Hier kommen spezialisierte Online-Shops wie kiehl.de ins Spiel. Sie bieten auch prüfungsrelevante Literatur, die anderen Anbietern zu speziell ist und die sich an den aktuellen Prüfungen und Normen orientiert. Darüber hinaus finden Kunden dort auch fachkundige Beratung. Diese Qualität hat natürlich ihren Preis, doch dafür stehen die Chancen gut, die ideale Literatur zu finden.

Fazit: Wer sparen will, muss Opfer bringen

Wer auf der Suche nach Literatur für Prüfungen oder Hausarbeiten ist, muss also Kompromisse eingehen. Am günstigsten ist die Suche in der Bibliothek, die mit ein paar Kniffen auch gut zu meistern ist. Wer sich mit Leihfristen nicht herumschlagen möchte und mit eventuellen Macken am Buch leben kann, der kann auch auf gebrauchte Bücher von Kommilitonen oder aus dem Internet zurückgreifen. Fachkundige Beratung  und speziellere Literatur gibt es in Fachgeschäften – für den klammen Geldbeutel sind die aber weniger geeignet.

Hinterlasse einen Kommentar