Helden der Kindheit: Vorbereitungen für eine unvergessliche Mottoparty

Mottoparties verlieren nie ihren Reiz – es macht einfach Spaß, in andere Rollen zu schlüpfen und Neues auszuprobieren! Für denjenigen, der die Party veranstaltet, kann sie aber eine echte Herausforderung werden. Von der Themenwahl über die Gästeliste bis hin zu den Kostümen gibt es vieles zu erledigen. Zeit für einen kleinen Überblick, was es zu beachten gilt! Als Beispiel nehmen wir dafür einen wahren Klassiker, der sich für wirklich jeden Freundeskreis eignet: Eine Mottoparty über die Helden der Kindheit!

Die notwendigen Übel

Selbst zu der wildesten Party gehört leider auch die Planung. Denn wenn die falschen Leute eingeladen werden oder plötzlich Getränke oder Lebensmittel ausgehen, ist die Stimmung schnell dahin. Schon vor unserer Party überlegen wir also, wer mit wem auskommt, wie viele Vorräte nötig sind (und wer sie mitbringt) und nicht zuletzt, wie viele Menschen überhaupt in die Location passen! Auch für Schlafplätze in ausreichender Anzahl sollte gesorgt sein. Falls für alle gekocht wird, ist auch wichtig zu wissen, ob es Allergiker, Vegetarier oder ähnliches gibt. Besonders wichtig: Falls die Party im eigenen Zuhause stattfindet, sollten die Nachbarn vorgewarnt werden! Andernfalls könnte es schnell böses Blut oder gar Besuch von der Polizei geben.

Eine stimmungsvolle Einladung

All diese Informationen sollten dann auch übersichtlich und unmissverständlich in der Einladung zu finden sein. Am schönsten ist es, wenn auch die Einladung stilgerecht dem Motto entspricht. Für unsere „Helden der Kindheit“-Party könnte das beispielsweise der Brief eines Schurken sein („Komm dorthin, wenn du es wagst!“) oder auch der Hilferuf einer Stadt sein („Gotham braucht dich!“). Hier ist Kreativität angesagt!

Die Raumgestaltung: Atmosphäre muss sein!

Eines ist sicher: Eine „Helden der Kindheit“-Party wird bunt und auch ein wenig nostalgisch. Für die passende Atmosphäre muss also Deko her! Spätestens ein Blick in die Kinderabteilungen der Geschäfte eröffnet hier ganze Welten: Von bedruckten Papptellern (spart außerdem Aufräumarbeit!) bis hin zu Girlanden und Motivtorten gibt es nahezu alles.  Auch das Internet bietet ungeahnte Möglichkeiten! Allerdings soll der Raum auch nicht nach einem Kindergeburtstag aussehen – es gilt also, sich zu entscheiden. Eine kleine, aber feine Auswahl reicht völlig aus. Absolut unverzichtbar ist allerdings die passende musikalische Untermalung. Spätestens eine Sammlung von Titelmelodien aller möglichen Serien und Filme wird der Party mit absoluter Sicherheit Leben einhauchen.

Ole Batman_400xDas Kostüm macht die Party perfekt

Das Wichtigste bleibt aber natürlich die Auswahl des richtiges Kostümes. Hier sind zwei Wege gangbar. Alle Kreativen unter euch wollen vielleicht den Versuch wagen ein Kostüm selbst zu „basteln“. Je nach Held kann dies einfacher oder auch sehr aufwändig sein. Alle die keine Nähmaschine zu Hause haben oder denen nicht viel Zeit bleibt, können sich im Internet ein tolles Kostüm bestellen. Vegaoo.de bieten z.B. viele Kostüme an, auch eine breite Auswahl an Helden Kostümen. Wir haben die Seite getestet und uns für unsere nächste Party ein Batman Kostüm bestellt. Mitgeliefert wurde alles was benötigt wird, inklusive Maske und Umhang. Gut fanden wir auch die breite Auswahl. So konnten wir uns zwischen mehreren Batman Kostümen entscheiden. Für Studenten die nicht so viel Geld ausgeben wollen, ist auch immer etwas dabei. Unser Kostüm machte qualitativ einen guten Eindruck. Nur der Plastik Gürtel hätte ein wenig schöner gearbeitet sein können. Auf der nächsten Party testen wir dann das Kostüm im Einsatz.

Hinterlasse einen Kommentar