So schreibt man eine Bachelorarbeit – Der Ablauf

Bachelorarbeit

© Thomas Kölsch / pixelio.de

In diesem Artikel wollen wir uns mit dem schwierigen Thema einer Abschlussarbeit an der Universität beschäftigen. Im Titel steht jetzt zwar Bachelorarbeit, aber der hier vorgestellte Ablauf lässt sich natürlich auch auf andere Abschlussarbeiten übertragen. Im Folgenden findet Ihr einen exemplarischen Ablauf, sowie ein paar Tipps und Tricks, wie man den eigenen Zeitplan einhalten kann.

In 5 Schritten zur Bachelorarbeit

Schritt 1: Thema finden

Wer eine Bachelorarbeit abgeben will, der muss natürlich zuerst mal ein Thema haben. Dazu gibt es in der Regel 2 Möglichkeiten. Zum einen gibt es fast immer Themen, die direkt vom jeweiligen Lehrstuhl angeboten werden. Hier steht der Rahmen schon und es bleibt nicht so viel Freiraum für die eigene Entfaltung von Ideen. Dafür gibt es beim Lehrstuhl schon eine konkrete Aufgabenstellung und entsprechende Unterstützung. Die andere Möglichkeit ist ein selbst gewähltes Thema. Dieses muss dann an einem passenden Lehrstuhl eingereicht werden. Beim freien Thema sind den eigenen Interessen keine Limits gesetzt. Allerdings kann es passieren, dass der Lehrstuhl nein dazu sagt, weil er sich nicht zuständig fühlt oder keine Kapazitäten hat. Aus eigener Erfahrung können wir Euch empfehlen, nur ein Thema zu bearbeiten, das Euch auch WIRKLICH interessiert. Sonst wird die Bachelorarbeit schnell zur Qual.

Außerdem empfiehlt es sich bei eigenen Themen immer mit einem kurzen 1-2 seitigen Exposé zum Lehrstuhl zu gehen. Dann kann man sein Thema gleich viel besser vorstellen und erhöht die Chancen auf eine Annahme.

Schritt 2: Die Anmeldung

Ist das Thema gefunden und vom Lehrstuhl bestätigt, geht es an die Bürokratie. Also auf zum Prüfungsamt und alle Formalitäten genau einhalten! Wie diese genau aussehen, kann von Uni zu Uni verschieden sein, also empfiehlt es sich gründlich nachzulesen (z.B. in der Studiengangs- oder der Prüfungsordnung). Ab dem Tag der Anmeldung läuft dann auch die Bearbeitungszeit offiziell.

Schritt 3: Das Schreiben

Nach der Anmeldung beginnt der schwierige Teil – das Schreiben. Eine gute Thesis setzt sich aus einer Einleitung mit einer Hypothese, einer gründlichen Literaturrecherche und eigenen erforschten Erkenntnissen zusammen, die im Fazit klar herausgestellt werden. Denkt auch an die richtige Zitierweise und das Kennzeichnen der Quellen, denn wer die Formalien einer wissenschaftlichen Arbeit nicht einhält, der hat von vornerein schlechte Karten bei der Bewertung. Zu diesem Thema gibt es aber sowohl an der Uni als auch im Internet sicherlich noch 1000 andere Quellen, die das detaillierter erklären. Ein paar Richtlinien zur Orientierung findet Ihr unter www.business-and-science.de.

Als Tipp können wir Euch noch mit auf den Weg geben: Macht Euch einen Zeitplan! Überlegt Euch genau, was Ihr bis wann geschafft haben wollt, setzt Euch Deadlines und haltet diese ein! So kann man das tägliche Arbeitspensum planen. Auch ein wenig Luft für Freizeit sollte dann bleiben und diese Erholungspausen werden mit zunehmender Dauer immer wichtiger!

Schritt 4: Prüfen und Lektorieren

In regelmäßigen Abständen sollte die Arbeit auch von anderen gelesen werden, da man selber schnell an der Arbeit zweifelt. Die nötige Objektivität können Kommilitonen oder auch Lektoren geben. Die Familie ist unter Umständen auch eine Option, aber hier kriegt man vielleicht nicht immer zu 100% die Wahrheit zu hören. Plant vor der Abgabe nochmal mindestens 1 besser aber 2 Wochen ein, um die Arbeit nochmal selber Korrektur zu lesen und ihr somit den letzten Feinschliff zu verpassen.

Schritt 5: Die Abgabe

Vor der Abgabe sollten nochmal alle formalen Kriterien geprüft werden. Einige Fragen können dabei sein:

  • Wurde das richtige Format gewählt?
  • Wurde die richtige Zitierweise verwendet?
  • Ist das Quellenverzeichnis aktuell?
  • Soll es Ring- oder Klebebindung sein?
  • Muss die Arbeit nochmal auf CD gebrannt werden?

Alles fertig? Dann steht der Abgabe nichts mehr im Weg!

Fazit: Bachelorarbeit schreiben ist schwer, aber nicht unmöglich

Mit dem hier vorgestellten groben Ablauf solltet Ihr schon einen guten Eindruck bekommen haben, wie Ihr den Weg zur Bachelorarbeit schafft. Es wird sicherlich nicht einfach und man verzweifelt auf dem Weg auch mal, doch mit guter Planung, ein wenig Disziplin und vor allem Leidenschaft für das Thema kann eigentlich nichts schief gehen. Wir wünschen Euch viel Erfolg beim Schreiben!

Bildquelle: Das oben verwendete Bild stammt von www.pixelio.de. Alle Rechte liegen beim Copyright-Inhaber: © Thomas Kölsch

1 Kommentar

  1. Peter sagt:

    Super Artikel! Übrigens um ein Thema zu finden empfiehlt sich auch die-bacheblorarbeit.de – hier gibt es konkrete Themenvorschläge von Unternehmen!

Hinterlasse einen Kommentar