Studentengewohnheiten in der Cafete

Wer kennt es nicht? Man hat mal wieder 6h am Stück Uni und die Zeit zwischen den Veranstaltungen ist manchmal recht knapp, vor allem dann, wenn man eventuell noch in eine andere Fakultät am Ende des Campus muss. Wer sich nicht den Magen durch schnelle Herunterschlingen verderben wird oder generell kein Freund des Mensaessens ist, weicht dann recht oft auf  „Fingerfood“ aus. Der Klassiker – zumindest in Bayern – ist wohl eindeutig die Leberkassemmel (für alle Nichtbayern: Fleischkäsebrötchen :)). Aber in der Cafete locken ja noch so einige andere Leckereien. Bagels, Kuche, Muffins oder Butterbrezen wollen da ihre Abnehmer finden.

Was ist Eure Lieblings-Zwischenmahlzeit? Nehmt Ihr euch vielleicht sogar was von zu Hause mit, um Geld zu sparen?

Hier noch eine kleine Ode an des Bayerns Lieblings(zweites)frühstück:

2 Kommentare

  1. himbeer sagt:

    Milchreis mit Apfelmus und Zimt – frisch von der Campussuite (einem Cafe)

  2. Olli sagt:

    Für Zwischendurch? Kaffee und nen Müsliriegel!

Hinterlasse einen Kommentar

Facebook