Zu Feiertagen in die Heimat – Fahren mit dem Fernbus

Spätestens zu Weihnachten zieht es alle Studenten zurück in die Heimat, um mit Familie und Freunden die Festtage zu verbringen. Die oft weiten Reisestrecken können dabei sehr teuer und nervenaufreibend werden. Wir wollen euch mit dem Fernbus, wie z. B. berlinlinenbus.de, eine günstige Alternative zu Auto und Mitfahrgelegenheit vorstellen, mit der ihr euer, zur Weihnachtszeit strapaziertes, Portemonnaie schonen könnt. Denn dass Autofahren wesentlich teuer ist, bestätigt sogar eine Studie, die ihr hier findet.

Berlinlinienbus Olympiastadion

Eine gute Alternative zu Auto und Mitfahrgelegenheit

Die wenigsten Studenten können sich selbst ein Auto leisten und Benzin ist teuer. Zudem ist es auch im Winter kein Spaß lange Strecken mit dem Auto zurück zu legen. Bei Dunkelheit, Nässe und Glätte sollten eventuelle Fahranfänger lieber nicht alleine mit dem Auto den Heimweg antreten. Insbesondere wenn ihr den ganzen Tag in der Uni ward und erst abends heimfahren könnt.

Alle, die nicht gerne alleine Auto fahren wollen oder sich die Kosten teilen möchten, greifen gerne auf die Alternative der Mitfahrgelegenheit zu. Jedoch ist die dies stets mit Risiken verbunden: kommt der Fahrer auch wirklich? Hat er die Plätze nicht doppelt vergeben? Sagt er mir gegebenenfalls doch noch spontan ab, da ihm etwas dazwischen gekommen ist? Mitfahrgelegenheiten sind praktisch um Geld zu sparen, dadurch dass aber keine feste Buchung erfolgt, bleibt immer ein Restrisiko, dass die Fahrt nicht stattfindet. Oder eure Mitfahrer absagen und ihr doch auf den Kosten für die Fahrt sitzen bleibt. Daher empfehlen wir euch die ebenfalls günstige Fahrt mit dem Fernbus.

Mit dem Fernbus entspannt ans Ziel

Teenager_im_Bus_lachendMit Fernbussen erreicht mittlerweile jeder sein Ziel. berlinlinienbus.de, der erste deutsche Fernbusanbieter, steuert zum Beispiel rund 250 Ziele in Deutschland und sogar Europa an. Verbindungen wie Berlin – Hamburg werden dabei mehrfach am Tag angefahren. Wer sich hier früh um ein Ticket kümmert, kann richtig viel Geld sparen. So können Studenten schon ab 5€ von Berlin nach Hannover, Dresden, Hamburg oder Erfurt fahren. Je schneller ihr bucht, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit ein günstiges Ticket zum Sparpreis zu kaufen.

Auch der Komfort ist höher als vielleicht vermutet. Die Fernbusse sind mit WLAN ausgestattet und haben so der Fahrt mit dem Auto oder der Mitfahrgelegenheit einiges voraus. Gerade Studenten wissen ein gut funktionierendes WLAN auf einer weiten Reise sehr zu schätzen. Die Sitze sind bequem und jeder hat seinen eigenen Sitzplatz. Das ganze Gepäck wird sicher verstaut und so kann die Fahrt, zum Beispiel zum Weihnachtsfest, ohne Umsteigen und Stress genossen werden.

Ein weitere Vorteil: Fernbusse sind nachhaltiger

Nachhaltigkeit bleibt nach wie vor ein Aspekt, den man ausreichend Beachtung schenken sollte. Im Vergleich zum Auto verbraucht der Fernbus deutlich weniger Kraftstoff und stößt geringere CO2 Mengen aus, so dass ihr nicht nur Geld spart sondern auch noch die Umwelt unterstützt. Wer mehr zum Thema Nachhaltigkeit wissen möchte, findet hier weitere Informationen.

Bildquelle: Berlinlinienbus.de / Fotorechte: Martin Moritz

Hinterlasse einen Kommentar